Sammlung von Newsfeeds

Sechsmonatsfrist des § 66 Abs. 3 EStG ist bereits bei Festsetzung des Kindergeldes zu beachten

datev.de/steuern - Di, 07/16/2019 - 15:36
Eine rückwirkende Festsetzung von Kindergeld ist bei Kindergeldanträgen, die ab dem Jahr 2018 gestellt wurden, nur für die letzten sechs Monate vor Antragstellung zulässig. Dies hat das FG Düsseldorf entschieden (Az. 10 K 3589/18).
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Rechtliche Gestaltung im Zusammenhang mit Bondstripping kann missbräuchlich sein

datev.de/steuern - Di, 07/16/2019 - 15:30
Das FG Düsseldorf hat zu der steuerlichen Behandlung einer Gestaltung Stellung genommen, bei der mittels eines sog. Bondstrippings der Unterschied zwischen dem Abgeltungssteuersatz und dem individuellen Einkommensteuertarif genutzt werden sollte, um Steuervorteile zu erlangen (Az. 1 K 2163/16).
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Mietvertrag zwischen Lebensgefährten über hälftige Nutzung der gemeinsam bewohnten Wohnung ist steuerlich nicht anzuerkennen

datev.de/steuern - Mo, 07/15/2019 - 16:05
Das FG Baden-Württemberg entschied, dass kein steuerrechtlich anzuerkennendes Mietverhältnis vorliegt, wenn die Klägerin und Vermieterin die zur Hälfte vermietete Wohnung gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und Mieter bewohnt. Das Mietverhältnis halte keinem Fremdvergleich stand (Az. 1 K 699/19).
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Mindern Steuerberatungskosten die Erbschaftsteuer?

datev.de/steuern - Mo, 07/15/2019 - 15:54
Vom Erben für die Erstellung berichtigter Steuererklärungen gezahlte Steuerberatungskosten mindern die Erbschaftsteuer. Kosten für die Räumung einer Eigentumswohnung des Verstorbenen sind nicht abzugsfähig. So entschied das FG Baden-Württemberg (Az. 7 K 2712/18).
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Mietkosten können auch nach Beendigung der doppelten Haushaltsführung abzugsfähig sein

stb-web.de - Mo, 07/15/2019 - 15:38
Die Miete für eine ursprünglich für eine doppelte Haushaltsführung genutzte Wohnung kann nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses für die Dauer einer neuen Arbeitsplatzsuche als vorweggenommene Werbungskosten abgezogen werden. Dies hat das Finanzgericht (FG) Münster entschieden.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Übertragung landwirtschaftlicher Flächen an zwei Erwerber führt zur Betriebszerschlagung

stb-web.de - Mo, 07/15/2019 - 15:38
Werden Flächen, die einen ruhenden landwirtschaftlichen Betrieb darstellen, im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge an zwei Erwerber übertragen, liegt keine Betriebsverkleinerung, sondern eine Betriebszerschlagung vor, die zur Aufdeckung der stillen Reserven führt.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Mietkosten können auch nach Beendigung der doppelten Haushaltsführung abzugsfähig sein

datev.de/steuern - Mo, 07/15/2019 - 15:32
Die Miete für eine ursprünglich für eine doppelte Haushaltsführung genutzte Wohnung kann nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses für die Dauer einer neuen Arbeitsplatzsuche als vorweggenommene Werbungskosten abgezogen werden. Dies hat das FG Münster entschieden (Az. 7 K 57/18).
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Keine Erstattung von Vorsteuerüberhängen aus vorinsolvenzrechtlicher Zeit an den Insolvenzverwalter

datev.de/steuern - Mo, 07/15/2019 - 15:28
Das FG Münster hat entschieden, dass im Zeitraum der vorläufigen Insolvenzverwaltung unter Bestellung eines sog. schwachen vorläufigen Insolvenzverwalters begründete Vorsteuererstattungsansprüche dem vorinsolvenzrechtlichen Unternehmensteil und nicht der Insolvenzmasse zuzuordnen sind. Dies hat zur Folge, dass keine Erstattung an den Insolvenzverwalter erfolgt (Az. 5 K 166/19).
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Keine Erstattung von Vorsteuerüberhängen aus vorinsolvenzrechtlicher Zeit

stb-web.de - Mo, 07/15/2019 - 15:25
Im Zeitraum der vorläufigen Insolvenzverwaltung unter Bestellung eines sog. schwachen vorläufigen Insolvenzverwalters sind Vorsteuerüberhänge dem vorinsolvenzrechtlichen Unternehmensteil und nicht der Insolvenzmasse zuzuordnen. Dies hat zur Folge, dass keine Erstattung an den Insolvenzverwalter erfolgt.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Zuschüsse von Landesbetrieb Wald und Holz an einen gemeinnützigen Verein sind nicht steuerbar

datev.de/steuern - Mo, 07/15/2019 - 15:23
Das FG Münster hat entschieden, dass Zuschüsse, die ein gemeinnütziger Verein vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW aus Mitteln der Jagdabgabe erhält, nicht der Körperschaftsteuer unterliegen (Az. 10 K 477/16).
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Streit um Geld und Einfluss beim Rundfunk - BBC, RAI, ORF: So finanzieren andere Länder ihre öffentlichen Sender

focus.de/finanzen_steuern - Mo, 07/15/2019 - 15:17
In Norwegen wird der öffentlich-rechtliche Rundfunk künftig über Steuern finanziert. In Dänemark auch. In der der Schweiz sinkt der Rundfunkbeitrag kräftig. Ähnliche Diskussionen gibt es in vielen Ländern.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Übertragung landwirtschaftlicher Flächen an zwei Erwerber führt zur Betriebszerschlagung

datev.de/steuern - Mo, 07/15/2019 - 15:17
Werden Flächen, die einen ruhenden landwirtschaftlichen Betrieb darstellen, im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge an zwei Erwerber übertragen, liegt keine Betriebsverkleinerung, sondern eine Betriebszerschlagung vor, die zur Aufdeckung der stillen Reserven führt. Dies hat das FG Münster entschieden (Az. 7 K 802/18).
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Zur Steuerbarkeit von Zuschüssen an einen gemeinnützigen Verein

stb-web.de - Mo, 07/15/2019 - 15:13
Zuschüsse, die ein gemeinnütziger Verein vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW aus Mitteln der Jagdabgabe erhält, unterliegen nach einem aktuellen Urteil nicht der Körperschaftsteuer.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Stichtag 31. Juli - Nur noch zwei Wochen für die Steuer: Wie Sie jetzt Zeit gewinnen

focus.de/finanzen_steuern - Mo, 07/15/2019 - 11:43
Letzter Abgabetermin für die Steuererklärung ist erstmals der 31. Juli. Wer in Urlaub fährt, sollte schnell um Verlängerung bitten. Noch gibt es keine automatische Strafe für Zuspät-Kommer.Von FOCUS-Online-Autorin Berrit Gräber
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Erhöhung der Ehrenamts-Pauschale?

datev.de/steuern - Mo, 07/15/2019 - 11:05
Die Bundesregierung hat sich noch nicht abschließend zum Vorschlag des Bundesrates positioniert, die sog. Übungsleiter-Pauschale von 2.400 auf 3.000 Euro und die sog. Ehrenamts-Pauschale von 720 auf 840 Euro zu erhöhen. Die Prüfung dauere an, schreibt die Bundesregierung in einer Antwort (19/11313) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion. Das gelte auch für den Vorschlag, die Freigrenze des § 64 Abs. 3 AO von 35.000 auf 45.000 Euro zu erhöhen.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Knapp die Hälfte der Tarifbeschäftigten erhält Urlaubsgeld

stb-web.de - Mo, 07/15/2019 - 08:35
Arbeitgeber bessern die Urlaubskasse ihrer Angestellten mit Tarifvertrag um durchschnittlich 1.281 Euro brutto auf, wie das Statistische Bundesamt berichtet.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Steuererklärung bis 31. Juli einreichen - Sie können Tausende Euro absetzen: Welche Steuervorteile Alleinerziehenden zustehen

focus.de/finanzen_steuern - So, 07/14/2019 - 17:16
Kinder groß zu ziehen, bedeutet viel Arbeit - vor allem, wenn man sich alleine um den Nachwuchs kümmern muss. Ein wenig finanzielle Unterstützung bekommen Alleinerziehende immerhin durch einen Freibetrag. Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Steuererklärung achten sollten.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Steuererklärung bis 31. Juli - Finanzbeamter verrät anonym besonders gute Steuertricks

focus.de/finanzen_steuern - Fr, 07/12/2019 - 12:04
Was ist der am meisten unterschätzte Steuertrick? Was muss passieren, damit Steuerprüfer kommen? Und sogar: Wie betrüge ich den Staat? Solche Fragen hat in diesem Jahr bei Reddit ein Finanzbeamter aus NRW anonym beantwortet.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Reform hat massive Auswirkungen - 2 oder 12 Milliarden? Regierung weiß nicht, was Mieter bei neuer Grundsteuer zahlen

focus.de/finanzen_steuern - Fr, 07/12/2019 - 11:11
Trotz der geplanten Reform der Grundsteuer mit massiven Auswirkungen auf die Mieter hat die Bundesregierung keinerlei Informationen darüber erhoben, in welchem Ausmaß Eigentümer die Grundsteuer auf die Miete umlegen.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Schleichwerbung: Influencer muss kommerziellen Zweck kenntlich machen

stb-web.de - Do, 07/11/2019 - 14:31
Empfiehlt ein "Influencer" ein Produkt, ohne den kommerziellen Zweck kenntlich zu machen, stellt dies verbotene getarnte Werbung dar, wenn er sich hauptberuflich mit dem Geschäftsbereich des Produkts beschäftigt und geschäftliche Beziehungen zu den Unternehmen unterhält, deren Produkte er empfiehlt.
Kategorien: Steuer-Nachrichten

Seiten